ERGO Hundehaftpflichtversicherung Test

Die Hundehaftpflicht der ERGO ist durch zusätzliche Module flexibel zu gestalten und auf individuelle Kundenbedürfnisse auszurichten. Der Zusatzbaustein „Haus & Gassi“ stellt einen umfangreichen Versicherungsschutz sicher, der über die Haftpflicht des Hundehalters hinaus geht. 2016 wurden eine Reihe von tests zur Hundehaftpflichtversicherung veröffentlicht. Auch die Tarife der ERGO Hundehaftpflichtversicherung wurden bei Öko-Test bewertet. Damit liegen nun aktuelle Testergebnisse vor.

Klassischer Versicherungsschutz mit Zusatzbaustein

ERGO Hundehaftpflichtversicherung TestZunächst bietet die ERGO mit ihrer Hundehaftpflicht alle Leistungen an, die der Versicherte von einer guten Haftpflichtversicherung erwartet. Dazu gehört die Übernahme von Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die von einem Tier ohne Verschulden des Halters verursacht werden. Die Versicherung ermöglicht auch die Wahl eineer außergewöhnlich hohen Deckungssumme von 50 Millionen Euro. Es können natürlich auch geringere Deckungssummen von 5 oder zehn Millionen gewählt werden. Für Tierhalter mit mehreren Hunden gilt ein attraktiver Beitragsnachlass, durch eine Selbstbeteiligung von 150 Euro kann der Versicherte seine Versicherungsprämie wirkungsvoll reduzieren. Da die Selbstbeteiligung nur im Schadenfall anfällt, bleibt der Versicherungsschutz langfristig günstig. Mit zusätzlichen Leistungen erweitert die ERGO ihre Hundehaftpflicht.

Wichtige Merkmale von Toptarifen inklusive

Die Hundehaftpflicht enthält einige relevante Leistungsmerkmale, die der Topkategorie zuzuschreiben sind. Dazu gehört die Absicherung bei einem Auslandsaufenthalt von bis zu zwei Jahren. Hundewelpen sind mit abgesichert, solange die Hündin versichert ist und solange das Alter der Welpen unter 12 Monaten liegt. Turniere, Hundeschauen und Hunderennen sind für eine Teilnahme des Tieres mitversichert. Mit einem zusätzlichen Baustein kann der Versicherungsschutz wirkungsvoll ergänzt werden.

Baustein „Haus & Gassi“ für noch mehr Leistungen

Interessant ist die Wahl des Moduls „Haus & Gassi“. Der Hundehalter kann diesen Baustein wählen, wenn Mietsachschäden am Mobiliar in Hotels oder Ferienwohnungen mitversichert werden sollen. Auch der Besuch beim Tierarzt nach einer Auseinandersetzung mit einem fremden Hund kann so mit versichert werden, sofern der fremde Tierbesitzer nicht zahlen kann oder will. Tierarztkosten werden bis zu einer Höhe von 1.500 Euro erstattet. Somit sind Tierhalter umfassend geschützt, wenn sie mit ihrem Tier unterwegs sind oder wenn durch die Begegnung mit anderen Tieren Schäden entstehen.

ERGO Hundehaftpflichtversicherung im Test

Die ERGO bietet mehrere Hundehaftpflichttarife an. Im Test der Verbraucherzeitschrift Öko-Test wurden demnach auch mehrere Tarife der ERGO verglichen. Insgesamt wurden 110 Tarife von 43 Anbietern geprüft. Öko-Test hat im Test nur drei ränge vergeben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 55 Tarife belegen Rang 1, 36 liegen auf Platz 2 und nur 19 Tarife werden mit dem Qualitätsurteil „befriedigend“ auf den dritten Rang gesetzt. Die ERGO kann sich mit ihrem Tarif Inklusive Haus & Gassi im Mittelfeld behaupten und belegt den zweiten Rang. Der Tarif liegt preislich ebenfalls nicht ganz vorn. Mit 167 Euro Jahresprämie zählt er nicht zu den günstigsten Angeboten (Quelle).

Attraktive Beiträge für Senioren

Ältere Versicherte profitieren bei der ERGO von besonders attraktiven Preisen. Damit kommt die Versicherung für Senioren in Frage, die sich im Alter einen Hund zulegen möchte. Dieses Tarifmerkmal bieten nicht viele Versicherer an, deshalb kann die ERGO sehr gut für ältere Menschen empfohlen werden, die auf einen guten und günstigen Versicherungsschutz für ihr Tier großen Wert legen. Voraussetzung ist dazu lediglich, dass der Tierhalter das 60. Lebensjahr vollendet haben muss.

Keine neueren Testergebnisse veröffentlicht

Derzeit hat die ERGO keine aktuellen Testberichte für ihre Hundehalterhaftpflicht veröffentlicht. Das kann daran liegen, dass die Gesellschaft als Sachversicherer noch nicht allzu lange am Markt etabliert ist und erst seit einigen Jahren als Versicherungskonzern für alle Versicherungssparten am Markt vertreten ist. Dessen ungeachtet wurde die private Haftpflicht der Gesellschaft erst im Dezember 2014 mit sehr guten Ergebnissen von Stiftung Warentest beurteilt. Das lässt darauf schließen, dass auch die Hundehaftpflicht mit guten Resultaten abschneiden dürfte.

www.ergo.de