Hundehaftpflichtversicherungen Vergleich
direkt Tarife vergleichen

Württembergische Hundehaftpflichtversicherung Test

Die Württembergische Hundehaftpflichtversicherung konnte im Test bereits mehrmals überzeugen und erhielt 2017 gute Bewertungen. Versicherte können zwischen verschiedenen Versicherungssummen wählen und so Einfluss auf die Beitragshöhe nehmen.

Besonderheiten der Württembergischen Hundehaftpflicht

50 Millionen Euro Versicherungssumme möglich

➡ Welpen des versicherten Hundes bis zu 12 Monate beitragsfrei mitversichert

Die Hundehaftpflichtversicherung der Württembergischen

Hundehalter, die sich für die Hundehaftpflicht der Württembergischen entscheiden, können zwischen drei verschiedenen Versicherungssummen wählen und damit die Kosten ihrer Versicherung aktiv beeinflussen. Zur Wahl stehen Deckungssummen in Höhe von fünf, 20 und 50 Millionen Euro. Diese gelten jeweils pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Leistungen der Württembergischen Hundehaftpflicht

  • Mitsachschäden bis 500.000 Euro gedeckt (gilt auch für Ferienwohnungen, Hotels und Schiffskabinen)
  • Rettungs- und Bergungskosten: bis 5.000 Euro
  • Ausfalldeckung für Tierarztkosten bis 2.500 Euro
  • kein Leinen- und Maulkorbzwang

Württembergische Hundehaftpflichtversicherung im Test

Die Hundehaftpflichtversicherung ist in einer Reihe von Bundesländern eine Pflichtversicherung für Hundehalter. Doch auch, wenn ihr Abschluss nicht vorgeschrieben ist, sollten Hundehalter nicht auf den Schutz verzichten. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass ein leistungsstarker Schutz bereits für rund fünf bis zehn Euro monatlich zu haben ist.

Die Hundehaftpflichtversicherung wird regelmäßig hinsichtlich Kosten und Leistungen bewertet. Aber auch die Servicequalität und die Fairness der Anbieter standen bereits auf dem Prüfstand. Zur Württembergischen Hundehaftpflicht liegen mehrere Testergebnisse vor.

Hinweis: Die neusten Testergebnisse für die Württembergische Hundehaftpflichtversicherung stammen aus dem Jahr 2017. Sobald uns aktuelle Tests vorliegen, finden Sie in diesem Beitrag die Ergebnisse. Nutzen Sie das unten stehende Vergleichsformular mit aktuellen Tarifen 2018 – kostenlos und unverbindlich!

2017: Softfair-Leistungs-Rating zur Hundehaftpflicht

Das unabhängige Ratingunternehmen softfair prüft in einem regelmäßigem Rhythmus die aktuellen Tarife der Hundehaftpflichtversicherung. Dabei greifen die Experten ausschließlich auf die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Angebote zurück. Selbstauskünfte der Versicherungsunternehmen fließen nicht in die Bewertung ein.

2017 wurden über 400 Tarife und Tarifvarianten unter die Lupe genommen und in 24 Bereichen bewertet.

Der Tarif der Württembergischen Tierhalter-Haftpflicht (P 10; S 10; V 0,1)  erhält in der Wertung das Qualitätsurteil gut. Damit kann die Versicherung nicht mit anderen Top-Tarifen mithalten. Allerdings hat die Württembergische hier bereits nachgebessert, sodass der Tarif in dieser Form 2018 nicht mehr abgeschlossen werden kann.

Hundehaftpflicht im Test von Finanztest 2016

In der April-Ausgabe (04/2016) der Verbraucherzeitschrift „Finanztest“ wurden die Ergebnisse eines umfangreichen Tests zur Hundehaftpflichtversicherung veröffentlicht. Die Experten von Stiftung Warentest überprüften mehr als 100 Hundehaftpflicht-Tarife hinsichtlich ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses. Im Rahmen der Bewertung definierten die Tester eine Art Grundschutz, den alle Hundehaftpflichtversicherungen bieten sollten, damit ein ausreichender Schutz gewährleistet ist.

Grundschutz-Kriterien nach Stiftung Warentest

  • Versicherungssume für Personen- und Sachschäden mind. 5 Millionen Euro
  • Mietsachschäden bis mindestens 250.000 Euro versichert
  • Vermögensschäden bis mindestens 50.000 Euro versichert
  • Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr mitversichert
  • Hundewelpen für mindestens sechs Monate beitragsfrei mitversichert
  • Deckung bei:
    • Verstoß gegen Halterpflichten
    • Deckschäden

Ergebnis der Württembergischen Hundehaftpflicht

Von der Württembergischen waren zwei Tarife im Test vertreten. Beide erfüllen alle Kriterien des Grundschutzes und zählen somit zu den empfehlenswerten Angeboten. Wie die Württembergische Hundehaftpflichtversicherung im Test ganz genau abgeschnitten hat, können Interessierte nur über den Bezahlbereich der Stiftung Warentest bzw. in der entsprechenden Ausgabe nachlesen (Quelle).

Die Württembergische Versicherung AG

Die Württembergische Versicherung AG ist eine Tochtergesellschaft des Finanzdienstleistungskonzerns Wüstenrot und Württembergische AG. Über die Württembergische können Privat- und Geschäftskunden nahezu alle größeren Versicherungsbereiche abdecken.

Die Bruttobeitragseinnahmen der Württembergischen Versicherung AG lagen 2017 bei rund 1,7 Milliarden Euro. Damit kann das Unternehmen zu den mittelgroßen Versicherungen gezählt werden.

Erfahrungen mit der Schleswiger Hundehaftpflichtversicherung

Um zu erfahren, wie die Kunden über die Württembergische Hundehaftpflichtversicherung denken und welche Erfahrungen sie mit dem Anbieter gemacht haben, können Ergebnisse von Kundenumfragen hilfreich sein.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität fragt einmal im Jahr bei Versicherungskunden nach, wie zufrieden sie mit ihrer Versicherung sind. Die Versicherungsnehmer beantworten Fragen aus den Bereichen Service, Preis-Leistung, Produktqualität, Transparenz und Verständlichkeit. Außerdem können sich sich zu Ärgernissen und ihrer Weiterempfehlungsbereitschaft äußern. Die Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht das DISQ unter dem Titel Versicherer des Jahres. Für 2018 wurden die Ergebnisse Mitte Juni veröffentlicht. Die Württembergische liegt auf Platz 10 mit dem Qualitätsurteil gut (Quelle).